HO Modell der DB - Dampflokomotive Baureihe 44

Digital-Sound mit Dampferzeuger, Feuerbüchse, Triebwerk- und Führerhausbeleuchtung


schwere Güterzuglokomotive der DB 44 093 mit Wagner Windleitbleche

Zur Beschreibung

44093-linke-Seitenansicht
44093-rechte-Seitenansichtt
44093-linke-Teilansicht


44093-rechte-Teilansicht
44093-Frontansicht
44093-Ansicht-unten-Lok
44093-Ansicht-unten-Tender

Für diesen Umbau wurde ein älteres Roco-Modell verwendet.

Seinerzeit ist noch ein Sound-Decoder ESU V 3.5 eingebaut worden.

Auch die Resonanzkörper wurden bei diesem Umbau noch nicht selbst angefertigt. Der Antrieb erfolgt auf 4 Achsen im Tender

44093-Kessel-Umlauf-mit-eingebauten-Lautsprechern
44093-Fahrwerk-komplett
44093-Feuerbuechse
44093-Stirnlampen-mit-eingebauten-LED
44093-Steckverbindung-zum-Kessel
44093-Tender-Rahmen

Beschreibung:

Als Erstes wurde die Lok vollständig zerlegt und zwar bis in letzte Detail. Alle Teile wurde gereinigt und überprüft. Das Lok-Unterteil wurde leicht verändert und neu lackiert. Alle Leitungen wurden neu verlegt, und eine Steckverbindung für die Verbindungen zum Kessel musste eingebaut werden. Um eine gute Schallverteilung für den Sound zu erreichen haben wir den unteren, hinteren Kesselbereich passgenau für zwei Schallkapseln ausgefräst und diese eingearbeitet. Hier wurden dann zwei original ESU 50327 mit Schallkapseln eingesetzt. (siehe Foto) Die Feuerbüchse wurde ebenfalls aufgefräst, entsprechend bearbeitet und mit verschiedenfarbigen LED´s versehen. Der Sound-Decoder wurde in den Aschenkasten eingebaut. Es wurde ein Rauchgenerator der Firma Seuthe verwendet. Im Führerhaus ist eine Steckverbindung mit allen Leitungen zum Tender eingebaut. Die Stirn- und Heckbeleuchtung haben wir durch je drei einzelne, langlebige Miniatur-LED´s ersetzt. Bei den unteren Lampen, vorne und hinten, wurden die LED´S direkt in die Lampengehäuse eingebaut. (siehe Foto) Im hinteren Tendergehäuse befindet sich ebenfalls eine kleine Steckverbindung für die obere Lampe. Lok- und Tendergehäuse wurden mit Spezialfarbe neu lackiert. Anschließend alle Steckteile angebracht.

Funktionen der Lok:

Das Soundprogramm wurde speziell für diese Lok erstellt!

Dampfgenerator und Feuerbüchse sind getrnnt schaltbar.

Sie können es pfeifen und alle möglichen loktypische Geräusche abspielen lassen.

so zum Beispiel:

Injektor, Wasserpumpe, Luftpumpe, Dampfblasen, Sicherheitsventil, Kohle schaufeln. Beim ""Kohle schaufeln"" flackert automatisch auch die Feuerbüchse (siehe Foto, sehr realitätsnah) Dies funktioniert auch dann, wenn automatisch Zufallsgeräusche bei Fahrt oder Stand ablaufen. Sie hören bei Fahrt je nach Last und Geschwindigkeit entsprechende Dampfstöße. Es sind insgesamt 20 Funktionen abrufbar. Beim Abbremsen der Lok hören Sie auch die entsprechenden Bremsgeräusche bis zum Stillstand der Lok. Es wurden Schaffnerpfiff und verschieden Durchsagen programmiert, welche beliebig abgerufen werden können. Gebrauchsanleitung für den Sound-Decoder V 3.5 und eine Liste der Funktionsbelegung liegt bei. Ebenso eine Ersatzteileliste, sowie Bedienung für den Sound-Decoder. Die Lok ist mit säurefreiem Fett und speziellem Öl geschmiert. Nachölen ist für eine längeren Zeitraum nicht zu empfehlen !


Diese Lok ist im DCC-Format programmiert.

Eine Ersatzteil-Liste, eine genaue Funktionsbeschreibung, Sound-Decoderanleitung, Anleitung für den Dampfgenerator sowie Ersatzkupplungen sind vorhanden. Ebenso die unbeschädigte Originalverpackung.